Sri Lanka - Reisebericht von der Südküste

Drucken

Strände bei Kogalla

Es ist Regenzeit im Juni 2009 hier an der Südküste von Sri Lanka. Nicht dass das bedeuten würde, dass es ständig regnet. Das ist eher am Meer zu merken, der Seegang ist rauh, die Dünung ist hoch.

Aber es gibt auch schöne Stellen am Beach, die von Riffen geschützt sind. Hier kann man dann völlig ungefährlich baden.
Bekannt hierfür hier im Süden ist Unawatuna. Aber auch in Kogalla gibt es sogenannte "Naturpools". Einfach herrlich.

Von Riffen geschützte Naturpools

Trip powered by